exhibition

Ausstellung Belgischer Kunst

unter dem Protektorate der Belgischen Regierung veranstaltet durch die Gesellschaften Art Contemporain, Antwerpen und Société Royale des Beaux-Arts, Brüssel
ID: 178, Status: proof read
Exhibition period:
Oct 1‒Nov 1, 1908
Type:
group
Organizing Bodies:
Quickstats
Catalogue Entries: 266
Artists: 102
Gender: female: 6, male: 96
Nationalities: 2
collapse all Catalogue View List View
Date Title City Venue Type
Date Title City Venue # of common Artists
Mar 1914 Sonderausstellung der Belgischen Kunstvereinigung L'Art Contemporain Cologne Gemäldegalerie des Kölnischen Kunstvereins 26 artists
Jul‒Sep 1907 Salon des Beaux-Arts d'Ostende Ostend Casino Kursaal Oostende 24 artists
Apr 26‒Jul 1915 Exhibition of Work by Modern Belgian Artists Brighton Public Art Galleries 23 artists
Mar 1‒Apr 5, 1908 La Libre Esthétique, Salon Jubilaire Brussels Brussels (exact location unknown) 19 artists
Nov 1908‒1909 Téli nemzetközi kiállítás [International Winter Exhibition] Budapest Műcsarnok 26 artists
Mar 12‒Apr 17, 1910 La Libre Esthétique. L'Évolution du Paysage Brussels Brussels (exact location unknown) 12 artists
Jan 25‒Feb 27, 1908 Pour l'Art. XVIe Exposition Annuelle Brussels Brussels (exact location unknown) 10 artists
May 9‒Nov 2, 1914 Exposition Générale des Beaux-Arts / Salon Triennale Brussels Palais du Cinquantenaire 41 artists
1908 Ausstellung Belgischer Kunst unter den Auspicien der Gesellschaft L'Art Contemporain d'Anvers Vienna Galerie Arnot 8 artists
1913 Exposition Universelle et Internationale de Gand en 1913: Groupe II. Beaux-Arts: Œuvres modernes. Ghent Exposition universelle de Gand 59 artists
Feb 21‒Mar 23, 1905 La Libre Esthétique. La douzième Exposition Brussels Brussels (exact location unknown) 9 artists
Apr 22‒Oct 31, 1907 VII. Esposizione Internazionale d’Arte della Città di Venezia Venice Giardini Pubblici 34 artists
Mar 7‒Apr 12, 1909 La Libre Esthétique. Seizième Exposition Brussels Brussels (exact location unknown) 8 artists
Feb 8‒Mar 9, 1908 Exposition inaugurale de la Salle des Fêtes de la Ville, sous les auspices de l'Administration Communale. [Inhuldigingstentoonstelling der Stadsfeestzaal, met de ondersteuning van het Gemeentebestuur.] Antwerp [Salle des Fêtes de la Ville Anvers] 15 artists
Mar 18‒Apr 23, 1911 La Libre Esthétique, dix-huitième Exposition à Bruxelles Brussels Brussels (exact location unknown) 6 artists
Mar 3‒Apr 3, 1907 La Libre Esthétique. Quatorzième Exposition Brussels Brussels (exact location unknown) 6 artists
Mar 8‒Apr 13, 1913 Interprétations du Midi Brussels Brussels (exact location unknown) 6 artists
Mar 9‒Apr 14, 1912 La Libre Esthétique. La dix-neuvième Exposition à Bruxelles Brussels Brussels (exact location unknown) 5 artists
Apr 22‒Oct 31, 1909 VIII. Esposizione d'Arte della Città di Venezia Venice Giardini Pubblici 19 artists
Jul 10‒Aug 1, 1909 Doe Stil Voort. IIIe Jaarlijksche Tentoonstelling. IIIe Exposition Annuelle Brussels Hedendaagsche Museum - Musée Moderne 4 artists
Jun 12‒Jul 4, 1909 Les Indépendants Cercle d'Art / VIe Salon annuel Brussels Brussels (exact location unknown) 4 artists
Jun 1‒23, 1912 Les Indépendants Cercle d'Art / IX. Salon annuel Brussels Brussels (exact location unknown) 4 artists
Mar 7‒Apr 13, 1914 La Libre Esthétique. Hommage à Dario de Regoyos Brussels Brussels (exact location unknown) 4 artists
1906 Elfte Ausstellung der Berliner Secession Berlin Ausstellungshaus am Kurfürstendamm 208/9 6 artists
Nov‒Dec 1911 Exposition Internationale de l'Art Chrétien Moderne / Organisée par la Société de Saint-Jean Paris Palais du Louvre - Pavillon de Marsan 5 artists
01/06/1905 - end/10/1905 IX. Internationale Kunstausstellung Munich Königlicher Glaspalast 33 artists
1912 Sommaire des Peintures et Sculptures de l'École Contemporaine exposées dans les Galeries du Musée National du Luxembourg Paris Musée National du Luxembourg 14 artists
Oct‒Nov 1912 Sammlungen Richard Muther, Ludwig Hevesi Vienna Galerie Miethke 3 artists
Jun 10‒Jul 3, 1911 Les Indépendants Cercle d'Art / VIIIme Salon annuel Brussels Brussels (exact location unknown) 3 artists
Oct 4‒27, 1913 Les Indépendants Cercle d'Art Xme Salon Annuel Brussels Hedendaagsche Museum - Musée Moderne 3 artists
Mar 12, 1907 Meunier kiállítás a városligeti Műcsarnokban [Meunier Exhibition at the Műcsarnok] Budapest Műcsarnok 2 artists
Apr 22‒Oct 31, 1905 VI. Esposizione d'Arte della Città di Venezia Venice Giardini Pubblici 8 artists
Nov 14‒30, 1907 Fleurs et Natures Mortes Paris MM. Bernheim-Jeune & Cie 2 artists
Nov‒Dec 1910 XXXVII. Ausstellung der Vereinigung Bildender Künstler Österreichs Secession Vienna Gebäude der Secession 4 artists
Jul 2‒25, 1910 Les Indépendants. Cercle d'Art. VIIe Salon annuel Brussels Brussels (exact location unknown) 2 artists
May 1‒Oct 20, 1907 Internationale Kunstausstellung Mannheim Mannheim Kunsthalle Mannheim 5 artists
May 9‒12, 1914 Collection Roger Marx. Tableaux, Pastels, Dessins, Aquarelles, Sculptures Paris Galerie Manzi, Joyant 2 artists
Jun 13‒Jul 2, 1911 Kunstausstellung aus Essener Privatbesitz Essen Kunstmuseum 2 artists
Jul 15‒Aug 28, 1905 Gemeentelijke Tentoonstelling van Kunstwerken van Levende Meesters. [Municipal Exhibition of Works of Art of Living Masters.] Arnhem Musis Sacrum 3 artists
Feb 17‒Apr 15, 1906 Internationale Kunstausstellung Bremen Bremen Kunsthalle Bremen 3 artists
Oct 18‒Nov 25, 1905 Salon d'Automne. 3e Exposition Paris Grand Palais des Champs Elysées 5 artists
Mar‒Jun 1913 Prima Esposizione Internazionale d'Arte della "Secessione" Rome Palazzo dell'Esposizone 2 artists
Oct 1‒Nov 8, 1908 Salon d'Automne. 6e Exposition Paris Grand Palais des Champs Elysées 2 artists
May‒Oct 1913 LIA. Leipziger Jahresausstellung 1913 Leipzig Gelände der Internationalen Baufach-Ausstellung 2 artists
Oct 6‒Nov 15, 1906 Salon d'Automne. 4e Exposition Paris Grand Palais des Champs Elysées 3 artists
Jul‒Aug 8, 1908 The London Salon of the Allied Artists' Association. 1st year London Royal Albert Hall 3 artists
Sep 7, 1907 Stedelijke Tentoonstelling van Kunstwerken van Levende Meesters [Urban Exhibition of Works of Art of Living Masters] Amsterdam Stedelijk Museum 2 artists
Organizing Committee
"AUSSCHUSS
Unter dem hohen Schutze des BARON DESCAMPS,
Minister der Wissenschaften und Künste, Brüssel.

Ehrenpräsidenten:
BARON GREINDL, Staatsminister, belgischer Gesandter in Berlin ;
MARQUIS DB BEAUFFORT, Senator, Präsident der Société Royale des Beaux-Arts, Brüssel ;
C. G. GRISAR, Präsident der Art Contemporain, Antwerpen.

Ausstellungs-Leitung :
Ernest VERLANT, General-Direktor der Schönen Künste, Brüssel ;
PAUL LAMBOTTE, Divisionschef bei der Direktion der Schönen Künste, Brüssel ;
JEAN De MOT, Assistent an den Königlichen Museen in Brüssel, Sekretär der Société Royale des Beaux-Arts ;
Jules SCHMALZIGAUG, Zweiter Sekretär der Art Contemporain, Antwerpen.

Schatzmeister:
GEORGES GOEMAERE, Rechtsanwalt, Schatzmeister der Art Contemporain, 48 Rempart Kipdorp, Antwerpen."
Catalogue
Ausstellung Belgischer Kunst unter dem Protektorate der Belgischen Regierung veranstaltet durch die Gesellschaften Art Contemporain, Antwerpen, und Société Royale des Beaux-Arts, Brüssel. G. Van Oest & Co 1908.
Nr. of pages: 42 [PDF page number 90].
Holding Institution: Universitätsbibliothek Wien
Preface
[no author]: Vorwort, 5p.

"VORWORT

Eine Ausstellung belgischer Kunst.

Es bedarf wohl kaum einer längeren Begründung, warum die Vorführung einer Anzahl ausgewählter, den heutigen Standpunkt der belgischen Schule kennzeichnender Kunstwerke, in den Brennpunkten der Aesthetik und Kultur willkommen sein muss.
Die üppige und vielgestaltete Zeugungskraft eines Landes, dessen schneller Aufschwung es seine Fühler nach den verschiedensten Richtungen ausstrecken heisst, fördert unaufhörlich die Namen neu auftauchender Künstler zu Tage. Diese Betätigung in der
Domäne der einheimischen Kunst darf unserer Meinung nach nicht auf die engen Grenzen des eigenen Landes beschränkt bleiben.
Auf der andern Seite bringt die unermüdliche Tätigkeit schon anerkannter Künstler jahraus, jahrein eine Reihe Werke hervor, welche zu Merksteinen der künstlerischen Laufbahn ihrer Verfertiger wurden und den Aufschwung des Talentes dieser Künstler kennzeichnen.
Es ist demnach nur gerecht, dass unter den ausgewählten Werken der letzten Jahre auch bedeutendere Schöpfungen der jüngsten Tage zu finden sind, welche Vergleiche ermöglichen, den Fortschritt der belgischen Schule bekunden und die ihr schon erworbene Bewunderung befestigen helfen sollen.
Auf diese Weise wird jeder Künstler, der auf der Suche nach plastischer Schönheit eine eigne, scharf umrissene Persönlichkeit dartut, in den Stand gesetzt, seine Schöpfungen dem Urteile der Elite der Kunstkenner unterbreiten zu können.
Die Veranstaltung wiederholter und zweckentsprechender Ausstellungen in Hauptstädten derjenigen Kulturländer, die ein reges Interesse an den Äusserungen der internationalen Kunstwelt bekunden, gehört entschieden zur Aufgabe jener amtlichen und privaten Organismen, die zum Zwecke der Verbreitung und Bewertung künstlerischer Erzeugnisse geschaffen worden sind.
Die Auswahl der hier vereinigten Werke wurde von dem Wunsche geleitet, ein charakteristisches Gesamtbild der verschiedenartigsten Ausströmungen der modernen belgischen Schule innerhalb der letzten Jahre bieten zu können.
Die Abteilung für Gemälde führt daher Bilder aller Gattungen vor, deren Entstehen man den hervorstechendsten Persönlichkeiten der belgischen Künstlerschaft verdankt. Mehrere Werke erst jüngst verstorbener Meister hängen dort, Rahmen an Rahmen, und auch neben solchen noch lebender, allgemein bekannter, neben denen « junger » Künstler, deren natürliche Veranlagungen und Talente aber bereits einstimmig anerkannt werden.
In allen diesen Bildern nun, so verschieden im Ausdruck und der Technik sie auch erscheinen mögen, finden sich regelmässig zwei grundlegende Eigenschaften wieder, welche die wahren Merkmale der verwandschaftlichen Beziehungen dieser Gemälde zu einander sind: es sind dieses die Ehrlichkeit in der realistischen Beobachtung der Natur, und der Reichtum in der Harmonie der Farben.
In zahllosen, auf dem gleichen Boden einer glorreichen, Jahrhunderte langen Vergangenheit entsprossenen Meisterwerken, spiegeln sich diese zwei Eigenschaften wieder. Es braucht also nicht mehr erst die Probe erbracht zu werden, dass die jüngsten Werke belgischer Künstler und diejenigen ihrer grossen vlämischen Vorfahren einer und derselben Überlieferung ihr Entstehen verdanken.
Auch einige bildhauerische Erzeugnisse sind in der belgischen Ausstellung vertreten. Proben zwar einer geschickten Technik und einer hohen Ausdrucksfähigkeit der Bildhauer Belgiens, spiegeln sie naturgermäss nur sehr unvollkommen den reichlich sprudelnden Aufschwung einer Kunst wieder, die namentlich in monumentalen Denkmälern und nicht transportierbaren Schöpfungen ihren sprechendsten Ausdruck findet.
Zeichnungen und « Ätzungen » vervollständigen das Gruppenbild der Ausstellung der Erzeugnisse der heutigen belgischen Schule, deren emsiges Suchen nach höchster Vollendung, sie durch Vorweisung von Natur- und andern Studien zu bestätigen sucht.
Aus dieser Gesamtheit sprosst, verheissungsvoll für die Zukunft, die Kraft einer gesunden und fruchtbaren kollectiven Anstrengung, die uns Fortzetzung und Dauer verheisst.
Die gegenwärtige belgische Kunstschau wurde unter Aufsicht und Mitwirkung der belgischen Regierung, von zwei privaten Kunstvereinigungen in das Leben gerufen : der Gesellschaft « l'Art Contemporain » und der « Société Royale des Beaux-Arts ».
Künstler und hervorragende Sammler leisteten deren Aufforderung gern Folge.
Die « Société Royale des Beaux-Arts » in Brüssel, vom Herzog von Ursel 1893 in das Leben gerufen, hat zahlreiche Beweise ihrer die Künste fördernden nützlichen Wirksamkeit gegeben. Die rückblickende Ausstellung belgischer Kunst, die sie mit Hilfe des belgischen Staates gelegentlich der 75 jährigen Unabhängigkeitsfeste Belgiens im Jahre 1905 in das Leben gerufen und geleitet hatte, gestaltete sich zu einer vaterländischen und künstlerischen Kundgebung, die in der gesamten Kunstwelt den lebhaftesten Wiederhall gefunden hat. Die alljährigen künstlerischen Veranstaltungen dieser Gesellschaft in Belgien selbst, haben eine stattliche Anzahl mit Umsicht ausgewählter Werke einheimischer und ausländischer, verstorbener und lebender Meister in das richtige Licht gerückt.
Die Gesellschaft Art Contemporain in Antwerpen unter dem Ehrenpräsidium des Staatsministers A. Beemaert, ist jüngeren Datums. Sie wurde erst 1905 gegründet, erwarb sich jedoch sogleich durch ihre Gesamtausstellung der Werke von Leys und de
Braekeleer eine angesehene Stellung in der Kunstwelt. Die Zahl ihrer Freunde hat seither noch zugenommen, durch die häufigen Ausstellungen die sie nach ihren eignen Prinzipien veranstaltet und teils den Werken verstorbener belgischer Künstler, teils solchen, der internationalen Kunstelite angehörender Meister widmet.
Die Ausstellung, welche die beiden Kunstvereinigungen in diesem Augenblick verwirklicht haben, wird hoffentlich die neuzeitige belgische Schule noch vorteilhafter, als sie es schon war, in Deutschland bekannt machen und ihr neue und schätzenswerte
Sympathien zuführen.

DER AUSSCHUSS."
Additional Information
Other Mediums listed
Participant Addresses listed
Note
Biographies of dead artists provided in catalogue. Note after the preface: "Die bibliographischen Notizen der verstorbenen Künstler sind hauptsächlich dem von Herrn A. J. WAUTERS redigierten Kataloge der belgischen Retrospektiv-Ausstellungvon 1905 entnommen."

At the "Lokal der Sezession Kurfürstendamm 208/9 - Berlin"

Note at the beginning of catalogue: "Wegen Auskünfte und Preisanfragen wolle man sich an das Sekretariat im Ausstellungsgebäude oder Herrn PAUL CASSIRER, 39 Victoriastrasse Berlin W, wenden.
Ein drittel der Kaufsumme ist sogleich, der Rest am Schlusse der Ausstellung zu erlegen.
Reklamationen nach erfolgtem Kaufe können nicht berücksichtigt werden.
Die Versendung gekaufter Werke kann erst nach Schluss der Ausstellung stattfinden. Sie erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Käufers."

+Gender Distribution (Pie Chart)

+Artists’ Age at Exhibition Start(Bar Chart)

+Artists’ Nationality(Pie Chart)

+Places of Activity of Artists(Pie Chart)

+Exhibiting Cities of Artists(Pie Chart)

+Types of Work(Pie Chart)

+Catalogue Entries by Nationality(Pie Chart)

Name Date of Birth Date of Death Nationality # of Cat. Entries
Berthe Art 1857 1934 BE 1
Louis Artan de Saint Martin 1837 1890 BE 2
Albert Baertson 1866 1922 BE 3
Firmin Baes 1874 1943 BE 1
Théodore Baron 1840 1899 BE 1
Richard Baseleer 1867 1951 BE 2
Alfred Théodore Joseph Bastien 1873 1955 BE 1
Emile Berchmans 1867 1947 BE 1
Maurice Blieck 1876 1922 BE 1
Anna Boch 1848 1936 BE 1
Georges Leon Ernest Buysse 1864 1916 BE 1
Louis-Gustave Cambier 1874 1949 BE 1
Hendrick Cassiers 1858 1944 BE 3
Albert Ciamberlani 1864 1956 BE 1
Frantz Charlet 1862 1928 BE 1
Emile Claus 1849 1924 BE 3
Herman Courtens 1884 1956 BE 1
Albert Crahay 1881 1914 BE 1
Henri de Braekeleer 1840 1888 BE 6
Edward Deckers 1873 1956 BE 1
William Degouve de Nuncques 1867 1935 BE 1
Jean Baptiste Degreef 1852 1894 BE 2
Jean de la Hoese 1846 1917 BE 1
Alfred Delaunois 1876 1941 BE 3
Jean Delville 1867 1953 BE 1
Jean Joseph Delvin 1853 1922 BE 1
Valerius De Saedeleer 1876 1946 BE 1
Juliaan de Vriendt 1842 1935 BE 1
Pierre Jacques Dierckx 1855 1947 BE 1
Julien Dillens 1849 1904 BE 1
Auguste Donnay 1862 1911 BE 2
Paul Dubois 1859 1938 BE 4
James Ensor 1860 1949 BE 2
Henri Evenepoel 1872 1899 BE 6
Emile Fabry 1865 1966 BE 1
Léon Frédéric 1856 1940 BE 5
Victor Olivier Gilsoul 1867 1939 BE 2
Ketty Gilsoul-Hoppe 1868 1939 BE 1
Jean Leon Henri Gouweloos 1868 1943 BE 2
Victor Hageman 1868 1938 BE 2
Charles Hermans 1839 1924 BE 2
Adriaan Joseph Heymans 1839 1921 BE 3
Emmanuel-Rene Janssens 1870 1936 BE 1
Marcel Jefferys 1872 1924 BE 2
Fernand Khnopff 1858 1921 BE 4
Eugène Laermans 1864 1940 BE 3
Jacques De Lalaing 1858 1917 BE 1
Jef Lambeaux 1852 1908 BE 1
Camille Nicolas Lambert 1876 1964 BE 1
Maurice Langaskens 1884 1946 BE 1
Evrard Larock 1865 1901 BE 1
Georges Lemmen 1865 1916 BE 3
Henri Luyten 1859 1945 BE 1
Amédée Ernest Lynen 1852 1938 BE 4
Alexandre Marcette 1853 1929 BE 3
Marie Antoinette Marcotte 1869 1929 BE 1
Paul Mathieu 1872 1932 BE 1
Franz Melchers 1868 1944 DE 1
Marten Melsen 1870 1947 BE 1
Charles Mertens 1865 1919 BE 2
Constantin Meunier 1831 1905 BE 3
Charles Michel 1874 BE 1
Constant Montald 1862 1944 BE 1
George Morren 1868 1941 BE 1
Isidore Opsomer 1878 1967 BE 1
Albert Pinot 1875 1962 BE 2
Armand Rassenfosse 1862 1934 BE 3
Herman Jean Joseph Richir 1866 1942 BE 1
Alice Ronner 1857 1957 BE 1
Félicien Rops 1833 1898 BE 18
Jacob Rosseels 1828 1912 BE 1
Victor Rousseau 1865 1954 BE 5
Willy Schlobach 1865 1951 BE 2
Frans Smeers 1873 1960 BE 1
Eugène Smits 1826 1912 BE 3
Jacobs Smits 1856 1928 BE 5
Alfred Stevens 1823 1906 BE 3
Joseph Stevens 1816 1892 BE 5
Jan Stobbaerts 1839 1914 BE 3
Alexandre Struys 1852 1941 BE 1
Jean-Francois Taelemans 1851 1931 BE 1
Felix Terlinden 1836 1912 BE 1
Henri Joseph Thomas 1878 1972 BE 2
Victor Uyterschaut 1847 1917 BE 1
Walter Vaes 1882 1958 BE 3
Jean van den Eeckhoudt 1875 1946 BE 1
Charles van der Stappen 1843 1910 BE 1
Franz van Holder 1882 1919 BE 1
Frans van Leemputten 1850 1914 BE 1
Théo van Rysselberghe 1862 1926 BE 1
Georges Van Zevenberghen 1877 1968 BE 1
Alfred Verhaeren 1849 1924 BE 3
Isidore Verheyden 1846 1905 BE 2
Théodore Verstraete 1850 1907 BE 2
Alfred Verwée 1838 1895 BE 2
Emile Vloors 1871 1952 BE 2
Maurice Wagemans 1877 1927 BE 1
Charles Joseph Watelet 1867 1954 BE 1
Emile Charles Wauters 1846 1933 BE 5
Lucien Wolles 1862 1939 BE 7
Juliette Wytsman Jul 14, 1860 Mar 8, 1925 BE 1
Rodolphe Wytsman 1860 1927 BE 1
Recommended Citation: "Ausstellung Belgischer Kunst." In Database of Modern Exhibitions (DoME). European Paintings and Drawings 1905-1915. Last modified Nov 8, 2019. https://exhibitions.univie.ac.at/exhibition/178