exhibition

Hagenbund. Frühjahrsausstellung. [35. Ausstellung]


ID: 1050, Status: proof read
Exhibition period:
Mar 23‒Apr 1912
Type:
group
Organizing Bodies:
Quickstats
Catalogue Entries: 272
Artists: 47
Gender: female: 6, male: 41
Nationalities: 6
collapse all Catalogue View List View
Date Title City Venue Type
Date Title City Venue # of common Artists
1911 Hagenbund Prague Galerie Josefinum 19 artists
Mar‒Aug 1911 Hagenbund. Frühjahrs-Ausstellung Vienna Räume des Künstlerbundes Hagen - Zedlitzgasse 21 artists
Nov 19, 1910‒Dec 10, 1911 Künstlerbund Hagen. Herbst-Ausstellung Vienna Räume des Künstlerbundes Hagen - Zedlitzgasse 17 artists
Oct 5‒Nov 1907 Hagenbund. XXIII. Ausstellung Vienna Räume des Künstlerbundes Hagen - Zedlitzgasse 19 artists
1908 Kaiser-Huldigungs-Ausstellung Hagenbund-Manes-Sztuka Vienna Gebäude der Secession 19 artists
Mar‒May 1910 Künstlerbund Hagen. Frühjahrs-Ausstellung [32. Ausstellung] Vienna Räume des Künstlerbundes Hagen - Zedlitzgasse 15 artists
Dec 7, 1906‒Jan 20, 1907 Hagenbund XXI. Ausstellung Vienna Räume des Künstlerbundes Hagen - Zedlitzgasse 16 artists
May 17‒Aug 31, 1914 44. výstava vídeňského spolku umělců „Hagenbund“ [44. Exhibition of the Viennese Artists' Association "Hagenbund"] Hodonín [House of Artists] 12 artists
Dec 1909‒Jan 1910 Weihnachtsausstellung. Künstlerbund Hagen [31. Ausstellung] Vienna Räume des Künstlerbundes Hagen - Zedlitzgasse 16 artists
Nov 1908‒Jan 1909 Hagenbund. XXVII. Ausstellung Vienna Räume des Künstlerbundes Hagen - Zedlitzgasse 14 artists
Mar 16‒Jun 1906 Hagenbund. Neunzehnte Ausstellung Vienna Räume des Künstlerbundes Hagen - Zedlitzgasse 11 artists
Frühling 1907 Hagenbund. Zweiundzwanzigste Ausstellung Vienna Räume des Künstlerbundes Hagen - Zedlitzgasse 10 artists
march-june 1905 Hagenbund. XV. Ausstellung Vienna Räume des Künstlerbundes Hagen - Zedlitzgasse 9 artists
Sep 4‒19, 1909 Hagenbund. Alpine Kunstausstellung Vienna Räume des Künstlerbundes Hagen - Zedlitzgasse 7 artists
Mar 8‒Apr 6, 1913 Bund Österreichischer Künstler és Gustav Klimt gyüjteményes kiállitása [Exhibition of the Bund Österreichischer Künstler and the Collected Works Gustav Klimt] Budapest Művészház 8 artists
Jan 6‒Jan 1912 A Neukunst Wien vendégművészeinek kiállítása 1912 [Exhibition of the Guest Artists of the New Art Group Vienna 1912] Budapest Művészház 5 artists
Jan‒Feb 1914 Ausstellung Preis-Konkurrenz C.R. [Carl Reininghaus]. Werke der Malerei Vienna Kunstsalon Pisko 7 artists
Aug‒Sep 1915 Kunstausstellung. Wirtschaftsverband bildend. Künstler Österreichs [2.] Vienna Räume des Künstlerbundes Hagen - Zedlitzgasse 9 artists
Feb 1911 Hagenbund. Sonderausstellung Malerei und Plastik Vienna Räume des Künstlerbundes Hagen - Zedlitzgasse 4 artists
Mar 1913 A KÉVE negyedik kiállítása [The Fourth Exhibition of "KÉVE"] Budapest Nemzeti Szalon 3 artists
Feb 1913 Privatsammlung Dr. Oskar Reichel. Wien Vienna Galerie Miethke 3 artists
Jan‒Feb 1910 Ausstellung der Ungarischen Künstler-Vereinigung "KÉVE" Vienna Räume des Künstlerbundes Hagen - Zedlitzgasse 3 artists
Nov 1909 A "KÉVE" második kiállitása [The Second Exhibition of "KÉVE"] Budapest Nemzeti Szalon 3 artists
Jan 5‒Mar 1, 1912 Umělecká výstava v Obecním domě »u Prašné věže« [Art Exhibition in the Municipal House "by the Powder Tower"] Prague Obecní dům 6 artists
1906 Imp. Royal Austrian Exhibition London Earls Court 7 artists
Apr‒May 1913 XXXXIII. výstava. S. V. U. Manes. Členská [XXXXIII. Exhibition. Union of Fine Artists Manes. Member's] Prague [Pavilion in Kinsky Garden] 3 artists
Nov 27, 1909‒Jan 9, 1910 XXX. výstava Sp. výtv. um. Manes. Výstava skizz [XXX. Exhibition of the Union of Fine Artist Manes. Sketches Exhibition] Prague [Pavilion in Kinsky Garden] 3 artists
May‒Jun 1914 46. výstava S.V.U. Manes v Praze (členská) [46. (Member's) Exhibition of the Union of Fine Artists Manes in Prague] Prague [Pavilion in Kinsky Garden] 3 artists
Apr‒Jul 1910 XXXVI. Ausstellung der Vereinigung bildender Künstler Österreichs Secession Vienna Gebäude der Secession 4 artists
May 4‒Jul 31, 1913 X. výstava Sdružení výtvarných umělců moravských [X. Exhibition of Association of Moravian Artists] Hodonín [House of Artists] 2 artists
Nov‒Dec 1911 Hagenbund. Kollektivausstellung der Vereinigung Bildender Künstler Manes. Prag Vienna Räume des Künstlerbundes Hagen - Zedlitzgasse 2 artists
Dec 10, 1913‒Jan 1, 1914 XI. výstava Sdružení výtvarných umělců moravských [XI. Exhibition of the Association of Moravian Artists] Hodonín [House of Artists] 2 artists
Jun 10‒30, 1905 Umělecká výstava v Olomouci Spolku výtv. umělců „Manes“ [Art Exhibition in Olomouc of the Union of Fine Artist "Manes"] Olomouc Olomouc (exact location unknown) 2 artists
Nov 17, 1906‒Jan 20, 1907 XXI. výstava Spolku výtvarných umělců Manes v Praze [XXI. Exhibition of the Union of Fine Artists Manes in Prague] Prague [Pavilion in Kinsky Garden] 2 artists
Jun 1‒Nov 16, 1908 Kunstschau Wien Vienna Gebäude der Kunstschau Wien 4 artists
May‒Oct 1909 Internationale Kunstschau Wien Vienna Gebäude der Kunstschau Wien 4 artists
May 1, 1908 Dvacátá šestá výstava Spolku výtvarných umělců Manes v Praze [Twenty-sixth Exhibition of the Union of Fine Artists Manes in Prague] Prague [Pavilion in Kinsky Garden] 2 artists
Jan‒Feb 1911 S. V. U. Manes. XXXV. výstava. (Členská) [S. V. U. Manes. XXXV. Exhibition. (Member's)] Prague [Pavilion in Kinsky Garden] 2 artists
Apr‒May 1905 XVI. výstava výtvarných umělců Manes v Praze [XVI. Exhibition of the Fine Artists Manes in Prague] Prague [Pavilion in Kinsky Garden] 2 artists
Oct 7‒29, 1905 Umělecká výstava S. V. U. „Manes“ [Art Exhibition of the Union of Fine Artist "Manes"] Kladno Kladno (exact location unknown) 2 artists
Nov 1913 Internationale Schwarz-Weiss-Ausstellung Vienna Opernring 19 2 artists
Apr‒May 1909 S. V. U. Manes. XXIX. výstava. (Členská) [Union of Fine Artists Manes. XXIX. Exhibition. (Member's)] Prague Prague (exact location unknown) 2 artists
Jan‒Feb 1913 XLIII. Ausstellung der Vereinigung Bildender Künstler Österreichs Secession Vienna Gebäude der Secession 3 artists
May 23‒Jun 20, 1909 VI. výstava „Sdružení výtvarných umělců moravských“ v Hodoníně. Umění polské a moravské [VI. Exhibition of the "Association of Moravian Artists" in Hodonín. Polish and Moravian Art] Hodonín Hodonín (exact location unknown) 2 artists
May 23‒Oct 31, 1914 Kunstausstellung der Münchener Secession Munich Königliches Kunstausstellungsgebäude am Königsplatz 5 artists
Mar‒Jul 1914 XLVII. Ausstellung der Vereinigung bildender Künstler Österreichs Secession Vienna Gebäude der Secession 2 artists
Feb‒Mar 1910 Deutschböhmischer Künstlerbund [German-Bohemian Artists Association] Prague Rudolfinum 2 artists
Jan 1914 Expressionistische Ausstellung / Die neue Malerei Dresden Galerie Ernst Arnold 2 artists
May 25‒Sep 30, 1912 Internationale Kunstausstellung des Sonderbundes Westdeutscher Kunstfreunde und Künstler zu Cöln Cologne Städtische Ausstellungshalle am Aachener Tor 4 artists
Mar 1‒Apr 20, 1910 Frühjahr-Ausstellung der Münchener Secession Munich Königliches Kunstausstellungsgebäude am Königsplatz 3 artists
Jun 30‒Oct 31, 1915 Kunstausstellung der Münchener Secession Munich Königliches Kunstausstellungsgebäude am Königsplatz 3 artists
May 15‒Oct 31, 1912 Kunstausstellung der Münchener Secession Munich Königliches Kunstausstellungsgebäude am Königsplatz 3 artists
Jan‒Feb 1914 XLVI. Ausstellung der Vereinigung bildender Künstler Österreichs Secession Vienna Gebäude der Secession 2 artists
May 14‒Jun 30, 1910 III. Graphische Ausstellung des Deutschen Künstlerbundes Hamburg Galerie Commeter 2 artists
Mar 3‒Apr 20, 1911 Frühjahr-Ausstellung der Münchener Secession Munich Königliches Kunstausstellungsgebäude am Königsplatz 3 artists
Nov‒Dec 1910 XXXVII. Ausstellung der Vereinigung Bildender Künstler Österreichs Secession Vienna Gebäude der Secession 3 artists
Feb‒Jun 1914 Seconda Esposizione Internazionale d'Arte "della Secessione". Rome Palazzo dell'Esposizone 3 artists
May 18‒Oct 31, 1910 Internationale Kunstausstellung der Münchener Secession Munich Königliches Kunstausstellungsgebäude am Königsplatz 2 artists
Apr 22‒Oct 31, 1907 VII. Esposizione Internazionale d’Arte della Città di Venezia Venice Giardini Pubblici 7 artists
13/03/1913 - end/05/1913 Frühjahr-Ausstellung der Münchener Secession Munich Königliches Kunstausstellungsgebäude am Königsplatz 3 artists
May 12‒Oct 16, 1910 Ausstellung des Deutschen Künstlerbundes Darmstadt Darmstadt Städtisches Ausstellungsgebäude auf der Mathildenhöhe 3 artists
Mar 3‒Apr 19, 1914 Frühjahr-Ausstellung der Münchener Secession Munich Königliches Kunstausstellungsgebäude am Königsplatz 3 artists
Dec 2, 1913‒Feb 1, 1914 Winter-Ausstellung. Zeichnungen-Graphik-Aquarelle-Pastelle [Münchener Secession] Munich Königliches Kunstausstellungsgebäude am Königsplatz 2 artists
May 15‒Oct 3, 1909 Grosse Kunstausstellung [Düsseldorf] Dusseldorf Städtischer Kunstpalast 3 artists
Apr‒May 1913 73. výroční výstava Krasoumné jednoty pro Čechy [73. Annual Exhibition of the Art Union for Bohemia] Prague Rudolfinum 2 artists
Mar 2‒Apr 20, 1912 Frühjahr-Ausstellung der Münchener Secession Munich Königliches Kunstausstellungsgebäude am Königsplatz 3 artists
1906 Dritte Ausstellung des Deutschen Künstlerbundes Weimar Großherzogliches Museum für Kunst und Kunstgewerbe 2 artists
Feb 1‒Mar 31, 1912 Deutscher Künstlerbund. Grosse Ausstellung Bremen Kunsthalle Bremen 2 artists
May 4‒Sep 30, 1913 Ausstellung des Deutschen Künstlerbundes 1913 Mannheim Kunsthalle Mannheim 2 artists
Feb 17‒Apr 15, 1906 Internationale Kunstausstellung Bremen Bremen Kunsthalle Bremen 2 artists
May 1‒Oct 20, 1907 Internationale Kunstausstellung Mannheim Mannheim Kunsthalle Mannheim 2 artists
01/06/1905 - end/10/1905 IX. Internationale Kunstausstellung Munich Königlicher Glaspalast 7 artists
Apr 23‒Oct 31, 1910 IX. Esposizione d'Arte della Città di Venezia Venice Giardini Pubblici 2 artists
Organizing Committee
"Hängekommission:
Adolf Gross; Karl Huck; Heinr. Revy: August Roth
Katalog: Otto Barth.
Plakat: Heinr. Revy.", p. 27

"Raumgestaltung vom Architekten Oskar Laske", p. 33

"BUNDESLEITUNG:
Dr. Rudolf Junk, Vorstand; Karl Stemolak, Vorstand-Stellvertreter; Prof. Josef J. Beyer, Schriftführer; Leopold Blauensteiner, Kassaverwalter; Adolf Gross; Harl Huck; Oskar Laske; August Roth; Ferdinand Schirnböck; Wilhelm Wodnansky.
Sekretär: Josef Franz Krzizek.", p. 67
Catalogue
Künstlerbund Hagen. Frühjahrsausstellung. [35. Ausstellung]. Vienna: Verlag des Künstlerbundes Hagen in Wien 1912.
Printed by: Christoph Reisser's Söhne, 1050 Vienna, nr. of pages: 73 [PDF page number: 88].
Holding Institution: Akademie der bildenden Künste Wien
Preface
[no author]: [no title], p. 5-13

“Die erzherzogliche Kunstsammlung “Albertina” bewahrt in ihren Mappen eine Sammlung von Blättern, die von den Mitgliedern der “Hagengesellschaft" im Laufe der Jahre an den Tischen des Café Sperl in der Gumpendorferstraße gezeichnet wurden und die schon heute als wichtige Dokumente zur Beurteilung der künstlerischen Interessen Wiens in den beiden letzten Jahrzehnten des neunzehnten Jahrhunderts gelten müssen. Wenn auch manche Blätter deutlich erkennen lassen, daß freundschaftlich-schalkhafte Geselligkeit äußerlich den Zusammenschluß der "Hagengesellschaft” erleichtert hat, die auch heute noch aus Mitgliedern aller Lager besteht, so zeigt doch wiederum die Fülle der ernsthaften Arbeiten, in denen sich nicht nur ein Widerklang individuellen Strebens, sondern so oft eine Auseinandersetzung mit den wichtigsten und brennendsten Fragen künstlerischer Kultur offenbart, daß hier ein Diskussionszentrum gegeben war, das für die weitere Entwicklung des Wiener Kunstlebens von entscheidender Bestimmung sein mußte. Und in der Tat ist von hier die Bewegung aus-[p.5]
gegangen, die mit der Gründung der Sezession ihren Anfang nahm. Der Stammsitz der Gesellschaft, das "Blaue Freihaus” des Gastwirtes Haagen, dessen Name der Gesellschaft blieb, beherbergte mit der Zeit eine bunte Fülle junger Künstler, aus der sich im Zusammenschlusse mit den unter Hoermanns Einfluß stehenden mißvergnügten Modernen der Künstlergenossenschaft eine Gruppe bildete, die in Raagens Hotel Viktoria ihre Zusammenkünfte abhielt, um die Gründung der Sezession vorzubereiten.
Dieses Ausscheiden, das von seiten der Sezession im Interesse der eigenen Sache natürlich geheim erfolgen mußte, zeitigte heftige persönliche Konflikte und bestimmte die Zurückbleibenden zur Bildung einer eigenen Gesellschaft: die im Künstlerhaus unter eigener Jury und mit eigenen Räumen zwei Ausstellungen arrangierte, deren großer Erfolg die eifersüchtigen Kollegen bewog, bei einer dritten Ausstellung jedes Sonderrecht zu verweigern, worauf sich die junge Vereinigung von der Genossenschaft freimachte, um im Kunstsalon Miethke ihre dritte Ausstellung zu eröffnen. [p. 6]
Die nach dem Lossagen vom Künstlerhause erstarkte Freude am freien künstlerischen Schaffen, der Erfolg des ersten selbständigen Unternehmens, die wohlwollende Förderung von seiten der maßgebenden Faktoren und wohl auch das lockende Beispiel der Sezession führten zur Konstituierung des "Künstlerbundes Hagen", der dank dem Entgegenkommen des Bürgermeisters Dr. Lueger im Jänner 1902 in den vom Architekten Urban adaptierten Räumen der Zedlitzhalle unter dem Vorsitze Heinrich Leflers seine künstlerische Betätigung begann, in deren Ausübung jetzt nach zehnjährigem Wirken die zweiundvierzigste Kunstausstellung in Wien veranstaltet wird.
Der Hagenbund, der mit der Tendenz einer gemäßigten Moderne begründet wurde, zeigte in seinen Ausstellungen natürlich in erster Reihe die künstlerische Entfaltung seiner eigenen Mitglieder, deren Stand einem ziemlichen Wechsel unterworfen war. Im allgemeinen hat sich die Entwicklung in der Richtung des Intimen bewegt und in der Malerei besonders auf die Durchbildung stimmungsvoller Land-[p. 7]
schaften konzentriert. Die sich hieraus ergebende spezifisch wienerische Note der Ausstellungen wurde zu einer österreichischen erweitert durch Heranziehung der slawischen Künstler, nachdem der repräsentative Verband tschechischer Künstler "Manes” im Jahre 1902, die polnische Künstlergruppe "Sztuka” im Jahre 1908 ihre großen Kollektivausstellungen in den Räumen des Hagenbundes veranstalteten, wo sie seitdem ständige Gäste geblieben sind.
Zwei Gesamtausstellungen der österreichischen Künstlergruppe "Jungbund”, eine Spezialausstellung der Werke des Ehepaares Mediz und die Durchführung einer Ausstellung der jüngsten Modernen im Jahre 1911 sowie der "Vereinigung bildender Künstlerinnen Österreichs" betonten weiter den österreichischen Grundcharakter der Hagenbund-Veranstaltungen, die durch Einschiebung von Darbietungen ausländischer Kunst ihren weiteren Ausbau erhielten. Als Einzelerscheinungen wurden dem Wiener Publikum vorgeführt Arnold Böcklin 1903, Max Liebermann 1904, Konstantin Meunier 1906, Louis Corinth 1906, Heinrich und Willy [p. 8]
Zügel, Georg Wrba und Vettore Zanetti-Zilla 1907, Théo von Rysselberghe, Gino Parin und Rudolf Sieck 1908, Karl Haider 1908, Otto Hierl-Deronco 1909, Wilhelm Busch 1909 und Otto Hettner 1910. Als Kollektivausstellungen ausländischer Gruppen wurden im Hagenbund gezeigt: "Bund zeichnender Künstler in München” 1904 und 1909, Englische Radierer 1905, Sächsische Künstler 1906, Ungarische Künstlervereinigung "Kéve" 1910, Schwedische Künstler 1910 und moderne Norweger 1912. An ausländischen Ausstellungen hat sich der Hagenbund beteiligt: München 1901, 1904 und 1909, Düsseldorf 1902 und 1911, Dresden 1903, 1908,1909 und 1911, St. Louis 1905, London 1906, Venedig 1907 und Rom 1911.
Der Künstlerbund Hagen hätte seine nunmehr zehnjährige Tätigkeit, die seit der Gründung nur im schwersten Kampfe mit materiellen Hemmnissen und durch fortwährende persönliche Opfer von seiten seiner Mitglieder möglich war, nicht entfalten können, wäre ihm nicht von seiten der berufenen Faktoren eine Fülle wohlwollender Geneigtheit entgegenge-[p. 9]
bracht worden, für die wir hier öffentlich unseren Dank bekunden. Die hochherzige Spende des Mitbegründers Freiherrn von Drasche ermöglichte dem Hagenbund die Eröffnung des eigenen Hauses; die k. k. Minister weiland Exzellenz von Hartel, Exzellenz Baron Bienerth, Exzellenz Gustav Marchet, Ministerpräsident Graf Stürgkh und Exzellenz Dr. Max Ritter Hussarek von Heinlein, die k. k. Sektionschefs Stadler von Wolffersgrün, Exzellenz Graf Wickenburg, Miloš von Fesch, Präsident Dr. Karl Ritter von Wiener und Ministerialrat von Förster-Streffleur haben durch persönliche Liebenswürdigkeit und Anteilnahme die tatkräftige Förderung durch das hohe k. k. Ministerium für Kultus und Unterricht noch wertvoller gestaltet; dem hohen niederösterreichischen Landtag sind wir für Gewährung einer Subvention, den Bürgermeistern der Stadt Wien weiland Sr. Exzellenz Dr. Karl Lueger und Dr. Josef Neumayer für Überlassung des Ausstellungslokales, weiters einem großen Teile der Presse für die Unterstützung zu Dank verpflichtet. Wir bitten die genannten Behörden, alle pri-[p. 10]
vaten Förderer und Freunde des Hagenbundes um Bewahrung ihres Wohlwollens, auch wenn uns durch äußere Verhältnisse ein weiteres Wirken unmöglich gemacht werden sollte. Denn die ursprüngliche Absicht, die eben eröffnete Ausstellung als erste im zweiten Jahrzehnt des Bestandes durch besonders würdige und interessante Darbietungen aus dem Rahmen der übrigen hervorzuheben, ist durch den Beschluß der Gemeinde Wien, dem Hagenbund das Ausstellungslokal zu entziehen, im letzten Moment zerstört worden; es mußten wichtige Abmachungen mit ausländischen Künstlern rückgängig gemacht und aus finanziellen Rücksichten jede nicht unbedingt nötige Ausgabe vermieden werden. Man wird unter diesen Umständen Nachsicht walten lassen und nicht uns die Schuld dafür beimessen, daß diese Ausstellung, die wie keine andere dazu berufen gewesen wäre, den prinzipiellen Standpunkt des Hagenbundes im Wiener Kunstleben zu präzisieren, ihren Zweck nicht mit wünschenswerter Deutlichkeit erfüllt.
Es ist selbstverständlich, daß der Hagenbund wie alles Lebendige, im Laufe der Jahre Wand-[p. 11] lungen durchgemacht hat: das Prinzip des Festhaltens einer gemäßigten Richtung erscheint durch einige neuere Ausstellungen aufgehoben, die von der gegenwärtigen Leitung in wohlüberlegter Absicht veranstaltet wurden. Es darf daher nicht als Entschuldigung mißdeutet werden, wenn wir diese Wandlung mit folgendem erklären: Jeder Verein, der künstlerische Interessen vertritt und in der Lage ist, durch Veranstaltung von Ausstellungen den Überblick über das gegenwärtige Kunstschaffen zu erweitern, hat die moralische Verpflichtung, der Öffentlichkeit möglichste Einsicht in die künstlerische Entwicklung jeder Richtung zu vermitteln; da seit Schließung der "Kunstschau” in Wien die neuesten Kunstregungen totgeschwiegen oder unterdrückt werden, muß der Hagenbund hier eingreifen; er tut es bewußt und umso lieber als seine ursprüngliche Aufgabe, durch die Pflege gemäßigter moderner Kunst das Verständnis für schwerer zu Erfassendes in weitere Kreise zu tragen, heute als erfüllt angesehen werden darf. Man wird es uns nicht verübeln, daß [p. 12]
wir uns bei zunehmendem Alter nach der Richtung der Jugend hin entwickeln: allen jungen Talenten die Wege zu ebnen ist immer als dankenswert empfunden worden und der Hagenbund rechnet es sich zur Ehre an, Künstler wie Hanak und Mestrović zuerst dem Wiener Publikum vorgeführt zu haben. Ein flüchtiger Blick auf die nachfolgende Liste aller Künstler, deren Arbeiten auf Hagenbundausstellungen vertreten waren, zeigt ja, wie viele Mitglieder der anderen Wiener Künstlergruppen bei uns ihre Laufbahn begonnen haben. Wir wollen auch heute offen für die Jugend eintreten, denn das Neue, das Jugendliche, die Zukunft ist nicht der Feind, sondern die Fortsetzung des Gegenwärtigen und nur durch gutwilliges, vorurteilsfreies Entgegenkommen ist es möglich, das scheinbare Zusammenprallen unvereinbarer Gegensätze natürliche Entwicklung erkennen zu lassen. Sollte diese Ausstellung wirklich die des Hagenbundes sein, so betonen wir damit noch zum Schlusse ein wahrhaft künstlerisches Moment: die Freude am Werdenden.” [p. 13]
Catalogue Structure
Preface, p. 5-13
"Verzeichnis aller Künstler, die in den Ausstellungen des Hagenbundes vertreten waren", p. 15-26
"Hängekommission ", p. 27
"Verkauf der Kunst-Werke ", p. 29
"Verzeichnis der Kunstwerke", cat. no. 1-272,p. 31-57
"Namensverzeichnis der Aussteller", p. 59-64
"Mitgliederverzeichnis", p. 65-73
"Inserate", n. p.
Additional Information
Other Mediums listed
Participant Addresses listed
Members listed
Member Addresses listed
Additional Notes
Location information and number [35. Ausstellung] taken from: Agnes Husslein-Arco; Mathias Boeckl; Harald Krejci: Hagenbund. Ein europäisches Netzwerk der Moderne. 1900 bis 1938. 2014. p. 164.
Catalogue date information: "1912". Additional date information taken from: Agnes Husslein-Arco; Mathias Boeckl; Harald Krejci: Hagenbund. Ein europäisches Netzwerk der Moderne. 1900 bis 1938. 2014. p. 164.

+Gender Distribution (Pie Chart)

+Artists’ Age at Exhibition Start(Bar Chart)

+Artists’ Nationality(Pie Chart)

+Places of Activity of Artists(Pie Chart)

+Exhibiting Cities of Artists(Pie Chart)

+Types of Work(Pie Chart)

+Catalogue Entries by Nationality(Pie Chart)

Name Date of Birth Date of Death Nationality # of Cat. Entries
Hugo Baar 1873 1912 AT 13
Josef J. Beyer 1843 1917 AT 3
Gustav Schütt 1890 1968 AT 4
Robin Christian Andersen 1890 1969 AT 5
Wilhelm Wodnansky 1876 1958 AT 2
Otto Barth 1876 1916 AT 4
Karl Huck 1876 1926 AT 4
Josef Ullmann 1870 1922 CZ 5
August Roth 1864 1952 AT 5
Ernesztin Szablya-Frischauf 1878 1940 1
Alois Leopold Seibold 1879 1951 AT 3
Ferdinand Michl 1877 1951 CZ 4
Fritz Hegenbart 1864 1943 AT 2
Frieda Konstantin 1884 1918 HU 1
Ágost Benkhard 1882 1961 HU 2
Jan Honsa 1876 1937 CZ 2
Max Kurzweil 1867 1916 AT 2
Ludvík Kuba 1863 1956 CZ 3
Adolf Gross 1873 1937 AT 2
Johann Victor Krämer 1861 1949 AT 1
Hans Unger 1872 1936 DE 12
Otto Bauriedl 1879 Jun 12, 1961 DE 2
Edith von Knaffl-Edström 1
Rudolf Sieck 1877 1957 DE 3
Gustave Bamberger 1861 1936 DE 1
Jakub Obrovsky 1882 1949 CZ 1
Janka Grossmann 2
Georg Merkel 1881 1976 AT 18
Josef Schmid-Fichtelberg 1877 1964 DE 2
Louise Fraenkel-Hahn 1878 1939 AT 1
Robert Obtresal 1880 1915 AT 1
Oskar Laske 1874 1951 AT 24
Margarethe Munk 3
Ferdinand Staeger 1880 Sep 11, 1976 DE 14
Otto Friedrich Carl Lendecke 1886 1918 AT 8
Rudolf Junk 1880 1943 AT 2
Hans Böhler 1884 1961 AT 17
Bohumír Jaroněk 1866 1933 CZ 1
Jan Kotěra 1871 1923 CZ 1
Egon Schiele 1890 1918 AT 8
Karl Julius Heinrich Revy 1883 1949 2
Anton Kolig 1886 1950 AT 4
Anton Faistauer 1887 1930 AT 6
Albert Paris von Gütersloh 1887 1973 AT 1
Fryderyk Pautsch 1877 1950 PL 8
Hugo Boettinger 1880 1934 CZ 1
Oskar Artur Alexander Feb 20, 1876 Apr 6, 1953 AT 1
Recommended Citation: "Hagenbund. Frühjahrsausstellung. [35. Ausstellung]." In Database of Modern Exhibitions (DoME). European Paintings and Drawings 1905-1915. Last modified Sep 3, 2019. https://exhibitions.univie.ac.at/exhibition/1050