exhibition

Vincent Van Gogh. Kollektiv-Ausstellung


ID: 37, Status: proof read
Exhibition period:
Jan‒Jan 30, 1906
Type:
solo
Organizing Bodies:
Galerie Miethke
Quickstats
Catalogue Entries: 45
Types of Work: unknown: 45
Artists: 1
Gender: female: 0, male: 1
Nationalities: 1
collapse all Catalogue View List View
Date Title City Venue Type
Date Title City Venue # of common Artists
Jan 6‒18, 1908 Quelques oeuvres de Vincent van Gogh Paris Galerie Druet 1 artists
Jan 26‒Feb 28, 1906 Tentoonstelling van Schilderijen en Teekeningen door Vincent Van Gogh [Exhibition of Paintings and Drawings by Vincent van Gogh] Rotterdam Kunstzaal Oldenzeel 1 artists
Jun 14‒28, 1908 V. van Gogh-Ausstellung Frankfurt am Main Gebäude des Frankfurter Kunstvereins 1 artists
Sep 1905 Tentoonstelling van Schilderijen door Vincent Van Gogh [Exhibition of Paintings by Vincent van Gogh] Utrecht Utrecht (exact location unknown) 1 artists
1912 Ausstellung Vincent van Gogh. 1853-1890 Breslau Galerie Ernst Arnold 1 artists
Jun 1911 Tentoonstelling van Schilderijen, Aquarellen en Teekeningen van Vincent van Gogh [Exhibition of Paintings, Watercolours, and Drawings of Vincent van Gogh] Amsterdam Larensche Kunsthandel 1 artists
Oct 25‒Nov 20, 1910 XIII. Jahrgang. Winter 1910/1911. III. Ausstellung. Vincent van Gogh Berlin Paul Cassirer 1 artists
Jun 11‒Jul 10, 1910 Tentoonstelling van een aantal werken van Vincent van Gogh uitsluitend uit zijn Franschen tijd [Exhibition of some of the works of Vincent van Gogh exclusively from his time in France] Rotterdam Rotterdamsche Kunstkring 1 artists
Dec 22, 1914‒Jan 12, 1915 Tentoonstelling van Teekeningen door Vincent van Gogh Amsterdam Stedelijk Museum 1 artists
Nov 8‒20, 1909 Cinquante Tableaux de Vincent Van Gogh Paris Galerie Druet 1 artists
Oct 7‒Dec 1909 Vincent van Gogh Munich Brakl[s Moderne Kunsthandlung] 1 artists
Sep 1908 Vincent van Gogh Tentoonstelling [Vincent van Gogh Exhibition] Amsterdam Kunsthandel C. M. Van Gogh 1 artists
May 30‒Jul 5, 1914 [XVI. Jahrgang. 1913-14]. Zehnte Ausstellung. Vincent van Gogh Berlin Paul Cassirer 1 artists
Jan 6, 1908 Cent Tableaux de Vincent van Gogh Paris MM. Bernheim-Jeune & Cie 1 artists
Jul‒Aug 1905 Tentoonstelling van Schilderijen en Teekeningen door Vincent Van Gogh [Exhibition of Paintings and Drawings by Vincent van Gogh] Amsterdam Stedelijk Museum 1 artists
Jul 10‒26, 1908 VI. Serie Zurich Zurich (exact location unknown) 1 artists
Mar 1914 Der Sturm. Dreiundzwanzigste Ausstellung. Berlin Der Sturm [venues] 1 artists
Mar‒Apr 15, 1908 Van Gogh. Gauguin. Munich Kunstsalon W. Zimmermann 1 artists
Apr 20‒May 15, 1910 Prima Mostra italiana dell'Impressionismo, opere di Paul Cézanne, Edgar Degas, Jean-Louis Forain, Paul Gauguin, Henri Matisse, Claude Monet, Camille Pissarro, Pierre-Auguste Renoir, Medardo Rosso, Henri Toulouse-Lautrec, Vincent Van Gogh Florence Lyceum Club 1 artists
May 14‒16, 1914 Collection de M. Herbert Kullmann (de Manchester) Paris Hôtel Drouot 1 artists
Apr 29‒Jun 1905 VII. Jahrgang. Frühjahr 1905. VII. Ausstellung. [Collectionen Vincent van Gogh, Félix Vallotton] Berlin Paul Cassirer 1 artists
Mar 4‒25, 1913 XV. Jahrgang. 1912-13. Sechste Ausstellung Berlin Paul Cassirer 1 artists
1912 Exposition d'Art Moderne Paris Galerie Manzi, Joyant & Cie. 1 artists
Jun 7‒8, 1911 Collection Henry Bernstein Paris Hôtel Drouot 1 artists
Feb 1913 Privatsammlung Dr. Oskar Reichel. Wien Vienna Galerie Miethke 1 artists
Mar 5‒22, 1908 X. Jahrgang. 1907/1908. VII. Ausstellung. [Kollektion Vincent van Gogh] Berlin Paul Cassirer 1 artists
Jul 20‒Aug 5, 1911 La Montagne Paris MM. Bernheim-Jeune & Cie 1 artists
07/1913 - end/09/1913 [XV. Jahrgang. 1912/13. Zehnte Ausstellung. Sommerausstellung] Berlin Paul Cassirer 1 artists
Jun 8‒16, 1914 Le Paysage du Midi Paris MM. Bernheim-Jeune & Cie 1 artists
Jan 1914 Moderne Franzosen Vienna Galerie Arnot 1 artists
Nov 8, 1910‒Jan 15, 1911 Manet and the Post-Impressionists London Grafton Galleries 1 artists
May 15‒16, 1908 Tableaux Modernes. Aquarelles, Dessins et Pastels Paris Hôtel Drouot 1 artists
Oct‒Nov 1913 Erste Ausstellung Berlin Neue Galerie 1 artists
Nov 13‒Dec 4, 1909 Natures Mortes et Fleurs (Peintures) Paris Galerie Eug. Blot 1 artists
Oct 15‒Nov 8, 1908 XI. Jahrgang. Winter 1908/09. II. Ausstellung. [Kollektion Lovis Corinth. Ausstellung "Stilleben"] Berlin Paul Cassirer 1 artists
Jul‒Aug 1907 Tentoonstelling van Aquarellen en Teekeningen Moderne Meesters en een collectie Teekeningen van Kees van Dongen [Exhibitions of Aquarelles and Drawings Modern Masters and a Collection Drawings of Kees van Dongen] Amsterdam Kunsthandel C. M. Van Gogh 1 artists
Jan‒Feb 1914 Ausstellung Preis-Konkurrenz C.R. [Carl Reininghaus]. Werke der Malerei Vienna Kunstsalon Pisko 1 artists
beg/01/1913 - 20/01/1913 XV. Jahrgang. 1912-13. Dritte Ausstellung. [Sammlung Gottlieb Friedrich Reber, Barmen] Berlin Paul Cassirer 1 artists
Nov 14‒30, 1907 Fleurs et Natures Mortes Paris MM. Bernheim-Jeune & Cie 1 artists
Oct 24‒Dec 2, 1912 XV. Jahrgang. 1912-13. Erste Ausstellung. [Galerie-Ausstellung] Berlin Paul Cassirer 1 artists
Jun 26‒Jul 13, 1911 L'Eau Paris MM. Bernheim-Jeune & Cie 1 artists
Jan 9‒Feb 1913 Die Neue Kunst Vienna Galerie Miethke 1 artists
Oct‒Nov 1907 Třiadvacátá výstava Spolku výtvarných umělců Manes v Praze 1907. Francouzští impressionisté [Twenty-third Exhibition of the Union of Fine Artists Manes in Prague 1907. French Impressionists] Prague [Pavilion in Kinsky Garden] 1 artists
Sep 1913 A XIX. század nagy francia mesterei [The Great French Masters of the XIX. Century] Budapest Ernst Múzeum 1 artists
Jul 18‒Sep 30, 1912 Die klassische Malerei Frankreichs im 19. Jahrhundert Frankfurt am Main Gebäude des Frankfurter Kunstvereins 1 artists
Mar 8‒Apr 13, 1913 Interprétations du Midi Brussels Brussels (exact location unknown) 1 artists
Oct‒Nov 1913 Eröffnungsausstellung. Kölnischer Kunstverein Cologne Gemäldegalerie des Kölnischen Kunstvereins 1 artists
Dec 19‒30, 1910 La Faune Paris MM. Bernheim-Jeune & Cie 1 artists
Apr 18‒30, 1910 D'après les maîtres Paris MM. Bernheim-Jeune & Cie 1 artists
Jul‒Sep 1907 Salon des Beaux-Arts d'Ostende Ostend Casino Kursaal Oostende 1 artists
Dec 10‒31, 1907 Exposition de Cent Vingt Tableautins, Peintures, Aquarelles, Pastels et Dessins Paris Galerie Eug. Blot 1 artists
Mar 12‒Apr 17, 1910 La Libre Esthétique. L'Évolution du Paysage Brussels Brussels (exact location unknown) 1 artists
Oct 1‒Nov 1, 1908 VIII. Serie Französische Impressionisten Zurich Zurich (exact location unknown) 1 artists
Oct 1912 Neue Kunst. Erste Gesamt-Ausstellung Munich Hans Goltz 1 artists
Dec 1906 Zwölfte Kunstausstellung der Berliner Secession. Zeichnende Künste Berlin Paul Cassirer 1 artists
Dec 7‒30, 1906 [IX. Jahrgang. III. Ausstellung. Schwarz-Weiss Ausstellung der Berliner Secession] Berlin Paul Cassirer 1 artists
Apr 28‒May 19, 1913 International Exhibition of Modern Art [Armory Show] Boston Copley Hall 1 artists
Oct 12, 1913‒Jan 16, 1914 Post-Impressionist and Futurist Exhibition London Doré Gallery 1 artists
Apr 27‒Jun 19, 1910 Nemzetközi Impresszionista kiállítás [International Impressionist Exhibition] Budapest Művészház 1 artists
Aug‒Sep 1913 Neue Kunst. II.Gesamtausstellung Munich Hans Goltz 1 artists
Mar 19‒22, 1907 Collection de M. George Viau (Deuxième Vente) Paris Galeries Durand-Ruel 1 artists
Dec 6, 1907‒Jan 5, 1908 Vierzehnte Ausstellung der Berliner Secession, Zeichnende Künste Berlin Paul Cassirer 1 artists
May 1907 Tavaszi kiállitás. Gauguin, Cézanne stb. művei [Spring Exhibition. Works of Gauguin, Cézanne etc.] Budapest Nemzeti Szalon 1 artists
1913 XXVI. Ausstellung der Berliner Secession Berlin Ausstellungshaus am Kurfürstendamm 208/9 1 artists
Nov 27, 1909‒Jan 9, 1910 Neunzehnte Ausstellung der Berliner Secession. Zeichnende Künste Berlin Ausstellungshaus am Kurfürstendamm 208/9 1 artists
May‒Oct 1909 Internationale Kunstschau Wien Vienna Gebäude der Kunstschau Wien 1 artists
Dec 16, 1907‒Jan 4, 1908 Portraits d'Hommes Paris MM. Bernheim-Jeune & Cie 1 artists
1907 Dreizehnte Ausstellung der Berliner Secession Berlin Ausstellungshaus am Kurfürstendamm 208/9 1 artists
1908 Fünfzehnte Ausstellung der Berliner Secession Berlin Ausstellungshaus am Kurfürstendamm 208/9 1 artists
Apr 1910 Zwanzigste Ausstellung der Berliner Secession Berlin Ausstellungshaus am Kurfürstendamm 208/9 1 artists
Apr 1909 Achtzehnte Ausstellung der Berliner Secession Berlin Ausstellungshaus am Kurfürstendamm 208/9 1 artists
1912 XXIV. Ausstellung der Berliner Secession Berlin Ausstellungshaus am Kurfürstendamm 208/9 1 artists
Apr 12‒Sep 30, 1914 Erste Ausstellung der Freien Secession Berlin Berlin Ausstellungshaus am Kurfürstendamm 208/9 1 artists
May 25‒Sep 30, 1912 Internationale Kunstausstellung des Sonderbundes Westdeutscher Kunstfreunde und Künstler zu Cöln Cologne Städtische Ausstellungshalle am Aachener Tor 1 artists
Mar 24‒Apr 16, 1913 International Exhibition of Modern Art [Armory Show] Chicago The Art Institute of Chicago 1 artists
Feb 1‒Mar 31, 1914 Internationale Ausstellung in der Kunsthalle Bremen Bremen Kunsthalle Bremen 1 artists
Feb 17‒Apr 15, 1906 Internationale Kunstausstellung Bremen Bremen Kunsthalle Bremen 1 artists
May 1‒Oct 20, 1907 Internationale Kunstausstellung Mannheim Mannheim Kunsthalle Mannheim 1 artists
Feb 17‒Mar 15, 1913 International Exhibition of Modern Art [Armory Show] New York Armory of the 69th Infantry 1 artists
May‒Oct 1913 LIA. Leipziger Jahresausstellung 1913 Leipzig Gelände der Internationalen Baufach-Ausstellung 1 artists
Catalogue
Vincent Van Gogh. Kollektiv-Ausstellung. Vienna 1906.
Printed by: Chwalas Druck; Westbahnstrasse 9; 1070 Wien, nr. of pages: 15.
Holding Institutions: Akademie der bildenden Künste Wien, online: Österreichische Galerie Belvedere, Research Center
Preface
Roessler, A[rthur].: Vincent van Gogh, p. 3-5.

"VINCENT VAN GOGH.
Man weiß heute allerdings schon mancherlei von ihm, allerlei
Äußerliches. Man weiß, daß er einigemale seine Beschäftigung
wechselte, daß er auf dem kuriosen Umweg (wenn man dem
Talent, dem Drang, der Veranlagung den geraden Weg versperrt, geht
es, er, sie eben den krummen) über den Kaufmann, Schullehrer, prote-
stantischen Prediger und den Kunsthändler zum Künstler gelangte. Aber
von den inneren Vorbedingungen seiner ungewöhnlichen Entwicklung
weiß man nichts oder fast nichts, so daß man in dieser Beziehung auf
spekulative Konstruktionen angewiesen ist. Das Gebiet der Seele ist mir
aber zu unbestimmt, als daß ich es unternehmen möchte, den psychischen
Zustand van Goghs auf dem Papier zu rekonstruieren und danach auf
die merkwürdigen, ja geradezu einzigen Hervorbringungen seiner Künstler-
schaft zu folgern. Ein anderes wäre, wollte man mir erlauben, ein imagi-
näres Porträt von ihm zu entwerfen. Vielleicht hätte dies eine gewisse
innere Wahrheit; da jedoch an dieser Stelle die Forderung der Wahr-
scheinlichkeit geltend gemacht wird, begnüge ich mich damit, in knappen
Sätzen das Authentische on ihm zu berichten, wie es von jenen, die ihn
noch selbst oder doch wenigstens seinen Bruder kannten, der sein bester
Freund war, überliefert wurde. Dabei kann es geschehen, daß die Leute
sagen, ,,Ich hab' ihn mir anders gedacht", doch sagen die Leute ja immer,
„Ich hab' halt gedacht", wenn sie gar nichts dachten. Aus plausiblen
Gründen will ich es auch nicht versuchen, eine Brücke zwischen diesem
Künstler und dem Publikum zu schlagen, sondern im Anhang zu diesen
Einleitenden Worten als Anregung, wie etwan eine Stellung zu den
Werken van Goghs gefunden werden kann, eine beiläufige Aphorismen-
Auswahl bieten in der Form eines kleinen Vademekums für Ausstellungs-
besucher.
Vincent van Gogh wurde am 30. März 1853 zu Groot-Zundert in
Holland als Sohn eines protestantischen Pastors geboren. Seine Ent-
wicklung bis zum Jüngling soll sich in nichts von der Entwicklung anderer
Knaben in ähnlichen Verhältnissen unterschieden haben. Mehrere Jahre
war er in den Häusern von großen Firmen im Haag, in London und
Paris tätig. 1876 wandelte er sich, einem unwiderstehlichem Antrieb
nachgebend, vom Kaufherrn zum Schullehrer. Diese Betätigungsgelegen-
heit zur erzieherischen Wirkung genügte ihm nicht und so ging er, in
seinem neuerlichen Vorsatz von seinem Vater bestärkt, 1877 nach
Amsterdam, um Theologie zu studieren. Im nächsten Jahre schon sah
man ihn in Brüssel, wohin er gezogen war, um von der protestantischen
Gemeinde den Auftrag zu übernehmen, in der Borinage den Arbeitern die
Bibel zu lesen und das Evangelium auszulegen, wie er es eben verstand.
In den 80er-Jahren wurde ihm deutlich, daß er sich eines anderen Aus-
drucksmittels bedienen müsse, um am intensiven und einfachen Leben der
Menschen teilzunehmen. Er begann zu zeichnen.
1881 ist er wieder in Holland, in dem kleinen Dorfe Etten in Nord-
brabant bei seinen Eltern. Er zeichnet dort alles, was sein Auge erspäht.
Durch eine mit dem Maler Mauve verheiratete Base steht er in Beziehung
mit diesem Maler, der um Rat befragt, Vincent in sein Atelier nimmt.
Er lernt malen – in wenigen Wochen vermag ihm Mauve nichts mehr
zu lehren. Sein Bruder Theobald gibt ihm daraufhin die Mittel, um sich
im Haag ein Atelier zu mieten. Er lernt nunmehr von seinen alten Lands-
leuten im Mauritshuis. 1885 geht er aufs Land und malt jene Brabanter
Bauern, über die van der Velde in seiner prächtigen Geschichte der Bauern,
die in der trefflichen Übersetzung R. A. Schröders in der „Insel" erschienen
ist, schön geschrieben hat. 1885 malte er in dem kleinen Orte Nuenen
die Mangeurs de pomme de terre, jene schwielhändigen, rundrückigen,
hautgedörrten Erdpfleger, die dem Boden das dem Menschen Lebensnot-
wendigste in mühseliger Arbeit abringen. Ende 1885 weilt er während
einiger Monate als Schüler der Akademie in Antwerpen. Anfangs 1886
geht er nach Frankreich, wo er sich, wie einer gut sagte, in ein paar
Sprüngen vollendete. Er war kein Bauer, aber Paris vermochte ihn nicht
zu halten. In Arles unter den Bauern und auf dem zerwühlten Erdgrund,
aus dessen Dunkelheit Geheimnisse ans Licht drängten, war ihm erst
wieder wohl, wie einem wohl sein kann, der so geartet ist, wie er es war.
Seine Arbeit war keine Erleichterung, kein Erlösen, kein Abgleiten
von überschüssigen Energien, sondern das Schaffen des Werkes, das
seinen Urheber aufzehrt. ,,Er ging nicht zur Natur, sie riß ihn zu sich."
Er malte seine Bilder nicht, wie Meier-Graefe treffend sagt, er stieß sie
aus, wie vor Anstrengung kochenden Atem. Er war von 1887 bis Mitte
1889 in Arles. Zwei Drittel seiner gesamten Bilder entstanden in dieser
Zeit; in etwas über zwei Jahren mehrere Hundert. Er betrieb die Aus-
übung seiner Kunst mit dem gleichen Ernst, mit dem gewisse Insekten
dem Akt der Begattung obliegen. Erschöpfend. Die Art seines Todes war
der logische Abschluß seines Lebens. Mitte 1889 brachte ihn sein Bruder
Theobald, der um Vincents Gesundheit fürchtete, zu Dr. Gachet in
Auvers-sur-Oise. Er war nicht mehr zu retten für die Familie und die
Gesellschaft. Van Gogh hatte gesagt, was er zu sagen hatte. Leute wie
er müssen das Fieber mit dem Fieber schlagen. Als er sich ausgetobt
hatte, auf die Weise, wie es anständigen Naturen erlaubt ist, mußte er
gehen, schnell und in Schönheit, um nicht langsam in das Häßliche, die
idiotische Krankheit, zu sinken. Als ihn der Doktor mit der Kugel im
Leibe fand und ihm die überflüssige Frage nach dem Warum vorlegte,
zuckte Vincent die Achseln.
Er starb am 28. Juli 1890.
A. ROESSLER“
Catalogue Structure
"Vincent van Gogh", p. 3-5
"Kleines Vademekum für die Besucher der Van Gogh-Ausstellung", p. 6-12
Additional Notes
Location: Am Graben; 1010 Vienna, not Dorotheergasse; 1010 Vienna, see: Tobias G. Natter: Die Galerie Miethke. Eine Kunsthandlung im Zentrum der Moderne. Vienna 2004. p. 128.
Closing date information taken from: Tobias G. Natter: Die Galerie Miethke. Eine Kunsthandlung im Zentrum der Moderne. Vienna 2004. p. 128.

+Gender Distribution (Pie Chart)

+Artists’ Age at Exhibition Start(Bar Chart)

+Artists’ Nationality(Pie Chart)

+Exhibiting Cities of Artists(Pie Chart)

+Catalogue Entries by Type of Work(Pie Chart)

+Catalogue Entries by Nationality(Pie Chart)

Name Date of Birth Date of Death Nationality # of Cat. Entries
Vincent van Gogh 1853 1890 NL 45
Recommended Citation: "Vincent Van Gogh. Kollektiv-Ausstellung." In Database of Modern Exhibitions (DoME). European Paintings and Drawings 1905-1915. Last modified Oct 6, 2018. https://exhibitions.univie.ac.at/exhibition/37